Srae Samot Primary School

Bei der Srae Samot Primary School handelt es sich um ein neues Projekt in Kambodscha, an welchem wir uns aktuell finanziell beteiligen. Der Bau wird im November 2022 beginnen und im Mai 2023 abgeschlossen sein.

Das alte Schulgebäude ist einsturzgefährdet und für die Kinder nicht mehr sicher. Die 269 Schüler und 8 Lehrer brauchen dringend ein sicheres Gebäude. Daher soll ein neues Schulgebäude mit vier komplett eingerichteten Klassenräumen errichtet werden.

IMG_20220610_133724
IMG_20220610_131209

Trotz seines wachsenden Tourismussektors bleibt Kambodscha eines der ärmsten und am wenigsten entwickelten Länder in Südostasien. Die Entwicklung ist im Land nicht gleichmäßig verteilt, und viele ländliche Gemeinden bleiben von Armut geplagt, da Korruption und Eigennutz das Wachstum des Landes behindern.

1,5 Autostunden von Siem Reap City, mit einfachem Zugang während der Trockenzeit und schwierigerem Zugang während der Regenzeit, beherbergt das Dorf 1.603 Menschen aus 311 Haushalten, wobei die meisten Familien und Einzelpersonen für ihren Lebensunterhalt auf Reisanbau und Plantagenarbeit angewiesen sind. Es gibt Wasser- und Mobiltelefonabdeckung, jedoch fehlt es dem Dorf an Elektrizität und einem örtlichen Gesundheitszentrum.

Die im Jahr 2000 gegründete Schule hat derzeit 269 Schüler, davon 154 Mädchen und 115 Jungen im Alter von fünf bis zwölf Jahren und beschäftigt 8 Lehrer (2 Männer und 6 Frauen). Auf dem Schulgelände befinden sich drei kleine Schulgebäude mit insgesamt 6 Klassenzimmern und einem kleinen Bibliotheksraum. Alle drei Gebäude mit morschem Holz und fragwürdigen Fundamenten wurden als unsicher und unzureichend für die Förderung einer positiven und sicheren Lernumgebung bewertet. Die Gebäude wurden von der Gemeinde als vorübergehende Lösung für eine wachsende Studentenbevölkerung gebaut und haben sich im Laufe der Zeit bis zu einem Punkt verschlechtert, an dem sie ein großes Sicherheitsrisiko darstellen. Die Zinkblechdächer und der Mangel an angemessener Belüftung führen zu gefährlich heißen Klassenzimmern, insbesondere während der Sommermonate. Das Innere der Klassenzimmer ist dunkel, demotivierend und langweilig. Den Schülern und Lehrern fehlt eindeutig ein angemessener, inspirierender und sicherer Raum, um sich auf ihre Ausbildung und ihren Unterricht zu konzentrieren. Ohne Frage, ein neues und standardisiertes Schulgebäude mit vier vollmöblierten Klassenzimmern wird dringend benötigt. Das neue Schulgebäude wird nicht nur das bieten, was die Schüler benötigen, um erfolgreich zu sein und ihre Ausbildung fortzusetzen, sondern es wird auch die Bedeutung der Bildung für die gesamte Gemeinde unterstreichen.

Die Srae Samot Primary School ist eine öffentliche Schule. Die Regierung unterstützt die Ausbildung und Gehälter der Lehrer und stellt den Lehrplan und Materialien für das Lehren und Lernen bereit. Unser Ansatz ist es, die Gemeinde immer in das Projekt einzubeziehen, um Eigenverantwortung und Gemeindeentwicklung zu fördern. Für dieses Projekt haben sich die Dorfbewohner bereit erklärt, einen Beitrag zu leisten, indem sie die alten Gebäude entfernen, das Fundament auffüllen, das Schulgelände säubern und die Schuleröffnungsfeier organisieren Während des eigentlichen Baus wird mit einem vertrauenswürdigen lokalen Auftragnehmer zusammen gearbeitet, um alle Bauphasen zu koordinieren und alle Standardmaterialien vor Ort zu kaufen. Die Zahlungen erfolgen in Raten entsprechend dem Baufortschritt, wobei 5 % der Gesamtkosten als Garantie für die Qualität der Arbeiten für sechs Monate einbehalten werden. Nach Abschluss des Projekts trägt die Gemeinde die Kosten für den Unterhalt der Schule. Der Bau sollte im November 2022 beginnen und bis Mai 2023 abgeschlossen sein. Durch den vielen Regen und Überflutungen wurde der Baubeginn auf Februar 2023 verschoben; Baufahrzeuge würden derzeit im Matsch versinken.

Galerie

Wir arbeiten ausschließlich ehrenamtlich, jeder gespendete Euro geht direkt an die Kinder!

Support uS

Helfen Sie mit!