Aktuelle Covid-19-Situation Pyo Khinn Schule

Die Pyo Khinn Schule war – wie alle staatlichen Schulen – vom Corona-Lockdown betroffen und konnte das Schuljahr nicht wie gewohnt abschließen.

Wir hatten gehofft, dass wir im September 2020 wieder öffnen dürfen, aber nun hat sich das Virus unkontrolliert über Myanmar ausgebreitet, und da das Land leider über ein sehr schlechtes Gesundheitssystem verfügt, hat Thailand große Sorge, dass sich das Virus auch dort weiter ausbreitet. Thailand hält die Grenze daher soweit wie möglich geschlossen. Z.Zt. weiß keiner, wann die Schulen ihren normalen Betrieb wieder aufnehmen dürfen.

Thailand ist bislang ganz hervorragend mit der Pandemie zurechtgekommen. Sogar die WHO hat dem Land hierfür ein großes Lob ausgesprochen.

Leider belastet die Pandemie die Wirtschaft sehr stark und viele Thailänder leiden unter der wirtschaftlichen Notlage. Die Wohlstandsschere geht weiter auseinander und vor allem arme Familien, die einfache Arbeiten verrichten, sind stark betroffen. Dies betrifft insbesondere unsere Migrantenfamilien. Man schätzt, dass sich die Menschen in Südostasien, die in Armut leben, verdoppeln werden.

Dennoch soll die Bildung nicht allzu stark leiden. Gemeinsam mit den Lehrern wurde eine Zwischenlösung erarbeitet, in dem die Lehrer die Schüler zu Hause besuchen, unterrichten und ihnen Hausaufgaben geben. Die Lehrer von Pyo Khinn erhalten selbstverständlich weiterhin ihr Gehalt. So soll sichergestellt werden, dass die Kinder den Anschluss nicht verlieren.

Wichtig ist uns, dass die Lehrer weiterarbeiten können und die Schüler nicht aus dem Bildungssystem herausfallen. Die ersten Umfragen haben gezeigt, dass hauptsächlich Migrantenarbeiter aus Bangkok zurück nach Myanmar gehen nicht aber aus Mae Sot, dem Ort, in dem unsere Schule liegt. Deshalb rechnen wir mit ähnlichen Schülerzahlen wie im letzten Jahr.

Trotz allem bleiben wir zuversichtlich. Unsere Partner vor Ort helfen wo sie können und wo die Hilfe am dringendsten benötigt wird. So wurden Covid-19-Aktionen ins Leben gerufen, und es wird Essen verteilt. Dies ist alles Dank Ihrer Spenden möglich.

Hier gehts zum Projekt

O.P.C. Deutschland Hilfe für Kinder in Thailand e.V.

Lauterberger Weg 3
22459 Hamburg
Telefon: 040 6572227
 kontakt@opcdeutschland.de

Unterstütze uns mit deinem Einkauf:

In über 1.600 Online Shops
Einkauf-Prämien sammeln
Ganz ohne Mehrkosten

Unterstütze uns mit deinem Einkauf:

In über 1.600 Online Shops
Einkauf-Prämien sammeln
Ganz ohne Mehrkosten

Unterstütze uns mit deiner Spende:

Mit Spendenbescheinigung
Steuerlich absetzbar
Sichere Datenübertragung

Einkaufen

Unterstütze uns mit deinem Einkauf:

In über 1.600 Online Shops
Einkauf-Prämien sammeln
Ganz ohne Mehrkosten

Spenden

Unterstütze uns mit deiner Spende:

Mit Spendenbescheinigung
Steuerlich absetzbar
Sichere Datenübertragung

Support uS

Helfen Sie mit!